AKTION: Sparen Sie 10% beim Kauf von mehr als 2 Produkten - AKTIONS CODE "SLIM10"

Wohin mit dem ganzen Kleingeld?

Geposted von am

Im Vergleich zu beispielsweise Großbritannien, wird in Deutschland noch verhältnismäßig viel mit Bargeld bezahlt. Das ist per se ja nicht schlechter oder besser, es bedeutet aber vor allem eins: Wechselgeld. Und dieses macht jede noch so flache Geldbörse langsam aber sicher zu einem großen, schweren Etwas, was nicht nur an der Hosentasche, sondern auch an den Nerven zieht. Wer sich für ein schmales slim wallet entscheidet, muss sich erst recht Gedanken über sein Kleingeld machen, denn das passt bei den slim wallets von slimpuro zwar in das praktische Kleingeldfach, aber eben nur begrenzt: 

Die Sparschein Lösung.

Das gute, alte Sparschwein auf dem Wohnzimmerschrank, ist immer noch eine praktische Lösung für dein ganzes Kleingeld. Das einzige was man dafür braucht: Ein klein wenig Disziplin um auch jeden Abend daran zu denken, seine Hosentaschen und seine Geldbörse zu entleeren. Hier hilft vor allem eins: Es zur Gewohnheit machen. 

Wer das regelmäßig tut, kann sich am Ende des Jahres den ein oder anderen Wunsch erfüllen und das Geld zum Beispiel in ein schmaleres Portemonnaie investieren um zukünftig noch minimalistischer zu leben. 

Das Kleingeld als "Kaffee-Geld" benutzen. 

Niemand will es zugeben, doch wir alle kaufen ihn. Denn"Coffe to go" ist einfach bequemer als selbst kochen und mitnehmen. Was wäre der Weg zur Arbeit ohne den obligatorischen Stop bei der Kaffeekette oder beim Bäcker deines Vertrauens. Und obwohl man sich jeden Tag vornimmt, das Geld für den überteuerten Kaffee auszugeben, landet man dann doch jeden Tag im selben Geschäft mit dem unwiderstehlichen Kaffeegeruch. 

Warum also nicht das ganze Kleingeld, für den täglichen "Coffee to go" benutzen? 

Wir finden, Trinkgeld ist großartig. 

Trinkgeld ist in Deutschland und auch in vielen anderen Ländern eine tolle Möglichkeit, seinen Gastgeber im Restaurant oder in einem Hotel wertzuschätzen. Trinkgeld sollte man aber nicht nur nach einem guten Essen oder einem tollen Service geben. Trinkgeld ist vor allem im Urlaub wichtig. Vor allem wenn deine nächste Reise in ärmere Länder, wie beispielsweise die Dominikanische Republik geht. Dort solltest du dich darauf einstellen, ausreichend Trinkgeld zu geben, da die Menschen darauf angewiesen sind. 

Wobei wir beim letzten Punkt wären: Gutes tun - für dich und für andere. 

Wie wäre es, wenn du dein Wechselgeld einen Monat sammelst und anschließend an eine wohltätige Organisation oder Einrichtung deiner Wahl spendest. Natürlich kannst du dir auch selbst Gutes tun und dir als kleine Tradition, jeden Monat von dem angesparten Geld einen kleinen Wunsch erfüllen. 

 

Kleingeld Minimalismus Wechselgeld

← Älterer Post Neuerer Post →